Sämaschinen für Kleinkörniges Saatgut
Handsämaschinen

JP-1 Unter (2000m²) Handsämaschine Einreihige

Das Modell JP-1 ist eine einreihige manuelle Sämaschine für die Aussaat von allen kleinen Samen (Rüben, Karotten, Endivien, Kohl...).

JP-1
Handsämaschine Einreihige
398,00 € (ohne Säwalzen)
Réappro. en cours
Wählen mindestens 1 Säwalze unter
A-6
  • Anzahl der Löcher : 6
  • Durchmesser ∅ : 13 mm
  • Tiefe des Lochs ↓ : 6 mm
  • Verwendbar mit doppelter Pflugscharreihe :
13,90 €
AA-6
  • Anzahl der Löcher : 6
  • Durchmesser ∅ : 12 mm
  • Tiefe des Lochs ↓ : 6 mm
  • Verwendbar mit doppelter Pflugscharreihe :
13,90 €

Optionen & Ersatzteile

Eine Revolution für Ihren Anbau von Gemüse und Blumen

Die von praxiserfahrenen Agrar-Ingenieuren für Aussaatflächen von 2000 m² pro Tag entwickelte Sämaschine ist ideal für Gemüsebauern, Landschaftsgärtner und alle Profi- und Freizeitgärtner. Die Gemüse-Sämaschine ist sehr leicht zu benutzen und einzustellen (nur für ein paar Einstellungen ist ein Schraubenschlüssel notwendig) und beruht auf einem sehr präzisen System für die Saatgutentnahme. Deshalb ist das Modell JP-1 auf dem Markt einzigartig und bietet eine sehr gute Investitionsrentabilität für alle Fachleute und Freizeit-Gärtner.

  • Ein vereinfachtes System zum Abnehmen des Saatbehälters (einfacheres Wechseln der Säwalze und Reinigen des Saatkastens).
  • Noch praktischer: der Griff lässt sich nach rechts oder links verschieben, so dass der Bediener neben der Reihe gehen kann, aber noch genügend Schubkraft besitzt, um die Saatarbeit mühelos auszuführen.

Für alle Anforderungen verstellbar und anpassbar

Für die Einstellung des Abstands zwischen den Samen in der Reihe ist eine Auswahl von 6 Zahnrädern für die Antriebskette m Lieferumfang enthalten. Für die Feinabstimmung zwischen den Samen sind damit 11 verschiedene Kombinationen möglich. Selbstverständlich sind Drill- (Reihen-), Dibbel- (Häufchen-) und Einzelkornaussaat möglich. . Die Sätiefe lässt sich ganz einfach einstellen durch Lösen der Einstellmutter, die wieder angezogen wird, wenn die erforderliche Sätiefe erreicht ist. Auch das Erdvolumen zur Abdeckung der Furche lässt sich leicht verstellen, indem der Winkel des Pendelzustreifers verändert wird.

Funktionell und präzise: die JP-1 bietet zahlreiche Einstelloptionen, um sich exakt an Ihren Bedarf anzupassen.

  • Trotz ihrer Robustheit wiegt diese Sämaschine nur 9 kg und somit nur rund die Hälfte der anderen Handsämaschinen auf dem Markt.
  • der Abstand des Saatguts in der Reihe (d.h. zwischen den Körnern) ist ebenfalls verstellbar: im Lieferumfang ist ein Satz mit 6 Zahnrädern für die Antriebskette enthalten. Es sind 11 Kombinationen möglich. Sie können die Sämaschine für Drill- (Reihen-), Dibbel- (Häufchen-) und Einzelkornaussaat verwenden;
  • die Säwalzen sind antistatisch
  • das Saatgut wird geschützt durch eine Naturhaarbürste zur Dosierung der durch die Walze aufgenommenen Körner;
  • die transparenten Saatbehälter lassen sich leicht reinigen
  • der Deckel des Saatbehälters wird verwendet für die Auswahl der geeigneten Walze entsprechend dem Durchmesser der Körner, der mit einer besonders praktischen Schablone bestimmt wird
  • durch den transparenten Saatbehälter kann der Benutzer sehen, welche Saatgutmenge noch enthalten ist – damit das Saatgut nicht mitten in einer Reihe ausgeht
  • keine Saatgutvergeudung: der leicht abzunehmende Saatbehälter ermöglicht es, das restliche Saatgut in die Originalverpackung zurückzuschütten;
  • die Einstellung der Sätiefe erfolgt ganz einfach durch Verstellen der Einstellmutter zur Positionierung der Säschar;
  • der Winkel des Pendelzustreifers lässt sich einstellen, damit die Furche sicher geschlossen wird;
  • zahlreiche optionale Zubehörteile ermöglichen es, die Sämaschine für eine breite Palette von Samen anzupassen.

J Modelle

Anzahl der Zähne des Zahnrads

Vorne

14

14

13

13

11

11

10

11

10

10

9

Hinten

9

10

10

11

10

11

11

13

13

14

14

Lochzahl pro Säwalze

3

210

230

250

280

300

330

360

390

430

460

510

4

160

180

190

210

230

250

270

290

320

350

380

6

105

115

125

140

150

165

180

195

215

230

255

8

80

90

95

105

115

125

135

145

160

175

190

10

64

72

76

84

92

100

108

116

128

140

152

12

53

58

63

70

75

83

90

98

108

115

128

16

40

45

48

53

58

63

68

73

80

88

95

20

32

36

38

42

46

50

54

58

64

70

76

24

27

29

32

35

38

42

45

49

54

58

64

30

21

24

25

28

31

33

36

39

43

47

51

36

18

20

21

23

26

28

30

32

36

39

42

Tipps

Bisher rieten wir ab, unsere Sämaschinen für "kleinkörniges Saatgut" für Bohnensamen zu verwenden.
Da wir jedoch unsere Sämaschinen und ihre Möglichkeiten weiterentwickeln wollten, um Ihre Erwartungen zu erfüllen, arbeiteten wir an der Entwicklung von Säwalzen der neuen Generation für die Aussaat von Bohnenkernen.
Die Aussaat von Bohnenkernen ist jetzt möglich, und wir haben eine Reihe von Tests durchgeführt, deren Ergebnisse wir Ihnen mitteilen möchten.
Wir erhielten zwei Saatgutproben von einem Kunden und wir fügten zwei weitere Saatgutproben hinzu:

 

Größe : Probe A Probe B Probe C Probe D
klein. 10.3x7.6 8.8x4 11.5x5.6 14.6x6
durchschnittlich 12.1x8.5 10.3x4.5 12.1x6 16.3x6.9
groß. 12x9.5 10.1x4 13.5x7 17.3x8

Testergebnisse :

ProbeA:
Mit der Säwalze J5-6 wird bei jedem Durchlauf ein Bohnenkern aufgenommen. Einstellung der Bürste: leicht angehoben. .

Probe B:
Mit der Säwalze G wird 1 Bohnenkern (manchmal auch 2 Bohnenkerne) aufgenommen. Einstellung der Bürste: um 2-3 mm angehoben. .
Mit der Säwalze C werden 2 Bohnenkerne (manchmal nur 1 Bohnenkern) aufgenommen. Einstellung der Bürste: um 2-3 mm angehoben. .

ProbeC:
Mit der Säwalze J5-6 wird 1 Bohnenkern, manchmal auch 2 Bohnenkerne gleichzeitig, aufgenommen. Einstellung der Bürste: leicht angehoben. .

Probe D:
Mit der Säwalze J5-6 gibt es leere Löcher, auch wenn die Bürste maximal angehoben wird. .
Mit der Säwalze N6 erhält man bei maximal angehobener Bürste die Aussaat von je 2 Bohnenkernen. Mit halb angehobener Bürste wird meistens 1 Bohnenkern pro Loch aufgenommen.